Knabstrupper vom Storchenmoos
Knabstrupper vom    Storchenmoos

Über mich

Name: Melinda Kearsey
Wohnort: Wildsteig (ab1.8.)
Hobbys: Bogenschießen, Reiten
Sprachen: Deutsch, Englisch,
Lieblingsmotto: Carpe diem - Nutze den Tag!

Lieblingstiere: Hunde, Knabstrupper und andere Pferde :-)

Lebensstand: sag ich nicht ;-)

 

Ich heiß Melinda Elise Kearsey und komme ursprünglich aus England. 1991 sind wir nach Deutschland gezogen wegen der Arbeit von meinen Vater. Wir waren schon immer irgendwie mit Pferden zusammen, wir nahmen auch schon sehr früh Reitunterricht, ich weiß noch genau wie mein Reitschulpony damals hieß: "Charly". :-)

In Deutschland angekommen, war es sehr schwer Fuß zu fassen, zumindest empfand ich das damals so. :-)

Auch in Schongau, wo wir hinzogen, hatten wir wieder Reitunterricht. Dort hatte ich ein Lieblingspferd das ich jedesmal geritten bin. Prinzessin war eine Vollblut Stute von der Rennbahn. Sie war sehr schwer zu reiten, doch ich wollte sie jedes mal wieder haben. Sie war echt klasse. Eines Tages beim Reitunterricht (Gott sei Dank war ich nicht dort) rannte sie in die Bande und brach sich ein Bein und sie wurde noch vor Ort erschossen.

Als das passierte waren wir, meine Schwester Laurissa und Ich schon in einen anderen Reitstall beim reiten, der Rossauer Hof, voll mit tollen Haflingern, jedes Jahr viele Fohlen und eeeenndlich Ausreiten, nach der jahrelangen Hallenreiterei!

Wir hatten saumäßigen Spaß dort.

Und nach kurzer Zeit hatten wir unser erstes eigenes Pferd.

Ich bekam Gigolo als Fohlen. Er war ein Deutsches Reitpony Mix und wurde leider nur 1,40 groß und mir dann auch zu klein. Ich fand dann eine Haflinger Stute die ich super klasse fand und kaufte sie mir. Ich beschloss ein schönes Zuhause für Gigolo zu finden, was mir gelang (siehe Foto).

Das Schicksal wollte dann auch das ich meine Hafi Stute wegen meiner Arbeit verkaufe. Ich habe bei der Lufthansa als Flugbegleiterin angefangen und merkte das meine Stute Blanka für mehr gemacht wurde als nur daheim zu warten bis sie mal wieder bewegt wird.

Sie kam zu einer Besitzerin die sie jetzt sogar erfolgreich in Dressurprüfungen vorstellt. Ich freue mich so sehr für Blanka, dass sie ein Zuhause gefunden hat wo sie gefordert und gefördert wird.

Meine Schwester bekam damals Gigolos Schwester Gita. Da sie schon immer ein "buntes" Pferd wollte ließ sie Gita vom Knabstrupper Hengst >Little Holiday< vom Gestüt Little Uncle decken. Aus dieser Verbindung entstand der süße, kleine, gepunktete Hengst Herodot. Und von dem Moment an sind wir beide mit dem Knabstruppervirus infiziert... :-)

 

Ich sah Quintano gerade mal einen Tag alt im Internet inseriert und wusste, das ist meiner. Mein Traum war es schon immer eine kleine Hobbyzucht anzufangen, also holte ich mir die Jährlings Stute Uppsala @ Little Uncle dazu. Jetzt nur noch ein bisschen warten bis sie alt genug sind und nun ist es so weit.........

 

 

Ein Familientraum war es immer raus aufs Land zu ziehen und das wurde 1999 wahr.

Einige Jahre umsorgten wir unsere Pferde selber und hatten eine wunderbare Zeit mit ihnen bei allem was wir machten.

Unser Holzhaus mit Pferdestall "im Garten" liegt ganz idyllisch am Ortsrand, rundherum nur grün und ein See. Dieser See heißt Storchenmoosweiher.

 

So kam ich auf den Namen von meiner Hobbyzucht.

 

Knabstrupper vom Storchenmoos

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Melinda Kearsey

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.